EnglischDeutsch

Pflege der blasy-Tücher 

Reine Seide:

Waschen:

Tuch mit wenig Seidenspezialwaschmittel von Hand waschen. Dabei immer bewegen und nicht im Wasser liegen lassen. Kalt spülen; dem letzten Spülgang einen Schuss hellen Essig hinzufügen.

Fettflecken:

Fettflecken mit Reinbenzin betupfen (erhältlich in jeder Apotheke). Anschließend das ganze Tuch in verdünntem Reinbenzin netzen. Das Spülen mit Wasser ist nicht mehr nötig, danach trocknen und bügeln. Schonende, chemische Reinigung ist möglich. Auf keinen Fall bleichen.

Bügeln:

Das noch nicht ganz trockene Tuch auf der Rückseite bei niedriger Temperatur bügeln. Den Rollsaum nicht flachbügeln! Der handgenähte Rollsaum ist ein Qualitätsmerkmal.

Trocknen:

Das Tuch nicht auswringen. Flach auf einem Frottiertuch zum Trocknen ausbreiten oder locker in ein Frottiertuch einrollen. Nicht hängen oder mit Wäscheklammern befestigen. Nicht der Sonnen aussetzten, sonst wird die Seide brüchig.

Modal/Cachmere:

Nur chemisch reinigen. Nicht waschen, nicht in den Trockner geben und nicht bleichen. Reinigung mit Perchlorethylen möglich. Bügeln mit lauem Eisen.

Wolle/Seide:

Nur chemisch reinigen. Nicht waschen, nicht in den Trockner geben und nicht bleichen. Reinigung mit Perchlorethylen möglich. Bügeln mit lauem Eisen.

 

 

 

 

inkl. MwSt.